14.01.2008

Ursache Saunabrand Sportzentrum


Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei steht als Brandursache ein Saunaofen beim Brand des Sportzentrums in Herisau, vom 26. August 2007, im Vordergrund. Die Ermittlungen zur Brandursache im Sportzentrum Herisau durch die Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden und den Forensisch Naturwissenschaftlichen Dienst der Kantonspolizei St. Gallen sind abgeschlossen. Der Brand im Sportzentrum Herisau war in der finnischen Herrensauna ausgebrochen. Als Brandursache steht primär ein in der Sauna montierter Saunaofen im Vordergrund. Untersuchungen haben ergeben, dass die vom Saunaofen über eine längere Zeit abgegebene, hohe Heizenergie die Holzoberfläche hinter und oberhalb des Ofens stark erhitzt hatte. Die Brandentstehung wurde schlussendlich durch ein Zusammentreffen einiger unglücklicher Faktoren begünstigt. Der Sachschaden beträgt Fr. 1,4 Millionen am Gebäude und ca. 1 Million am Mobiliar und Betriebsaufall.