Lüfter

Lüfter

Vorhandene Mittel  Die Feuerwehr Herisau verfügt über 7 Drucklüfter verschiedenster Grösse, Antriebsart (Benzin-, Elektromotor) und Funktion (EX-Schutz, Leichtschaumgenerator etc.) auf den Einsatzfahrzeugen oder dem Lüfter-Modul
Einsatzmöglichkeiten 

Die Lüfter dienen als taktisches Hilfsmittel bereits beim Erstangriff:

- Unverrauchte Gebäudeteile rauchfrei halten
- Vorrücken des Atemnschutztrupps mit besserer Sicht und kühlerer Luft
- Schutz vor Rauchgasdurchzündung (Flash-Over)
- rauchfreihalten von Flucht und Angriffswegen (z.B. in Kombination mit Rauchverschluss)
- absaugen von explosiven Dämpfen (z.B. aus Kanalisation)

Nach dem löschen des Brandes werden die Lüfter auch zum vollständigen Entrauchung des Gebäudes eingesetzt.

DCF 1.0

Mobiler Rauchverschluss

luefterverfahren_400

Prinzip des Überdruckverfahrens

Lüfter