Bericht Plausch-Eishockeyspiel FW Herisau gegen FW Eschenbach vom 5.11.2016

Die Feuerwehr Herisau spielt nun schon seit ca. 4 Jahren mindestens einmal im Jahr ein Plausch Eishockey Spiel. An diesem Samstag gastierte zum ersten Mal die Feuerwehr Eschenbach als Gegner im Sportzentrum Herisau. Da wir noch nie gegen Eschenbach ein Eishockeyspiel ausgetragen haben, war die Verunsicherung bei einigen Spielern doch spürbar. Zu Beginn des Spiels bestätigte sich dieser Eindruck, machten die Gäste doch von Anfang an ziemlich viel Druck und gingen auch mit 0:1 in Führung.  Je länger das erste Drittel (3x 30 Minuten) dauerte, desto besser fanden die Hausherren ins Spiel. Nach dem Ausgleich zum 1:1 ging der Gast jedoch nochmals in Führung. Mit der Zeit konnten die Herisauer den Druck jedoch erhöhen und spielten sich Chance um Chance heraus. Hier gilt es zu erwähnen, dass bei den Gästen eine Frau im Tor stand und diesen Job sensationell gut machte. Herisau hatte immer wieder sehr schöne Torchancen, aber entweder reagierte die Torfrau sehr gut oder die Stürmer gingen zu verspielt mit den Chancen um. Insbesondere die Diva aus Herisau verkam immer wieder zum „Chancentod“.

 

Mit der Fortdauer des Spiels konnte Herisau Schritt für Schritt das Score erhöhen. Herisau spielte im Vergleich zum letzten Spiel gegen Appenzell mit 3 Neulingen. Die 3 Neuen fügten sich bestens in die Mannschaft ein und hatten sichtlich Spass, was natürlich für alle Beteiligten gilt. Einer der „Neuen“ glänzte mit 2 schönen Toren und ein weiterer „Neuer“ hatte diverse intensive 1:1 Duelle mit dem Gegner aus Eschenbach. Das Spiel wurde fair geführt und beide Teams hatten immer wieder gute und schöne Szenen. Schlussendlich konnte Herisau das Spiel mit 10:4 für sich entscheiden. Über das gesamte Spiel gesehen geht der Sieg in Ordnung, jedoch fiel er etwas zu hoch aus.

 

Nach Spielschluss gab es für alle noch Wurst, Salate und Getränke. Es war sehr schön, dass alle Spieler und auch einige Zuschauer sich noch gemütlich zusammen setzten und den Abend ausklingen liessen. Auch ein Dank an alle Zuschauer, welche uns während dem Spiel und beim grillieren unterstützten. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein Rückspiel irgendwann und nochmals ein grosser Dank an Alle.

Kommentare sind deaktiviert