Ferienpass Pro Juventute

Im Rahmen des Ferienpass der Pro Juventute, besuchten 22 Schüler aus beiden Appenzell die Feuerwehr Herisau. An verschiedenen Posten wurde den Kindern das Thema Feuerwehr näher gebracht.

Als Feuerwehrleute durften die Kinder einmal vom Hydrant aus eine Leitung bauen, mit dem Strahlrohr den Ball in das Loch spritzen, das Atemschutzgerät kennen lernen, mit Funkgeräten und Taschenlampe den Plüscht-Teddybären im dunklen Raum suchen und retten. Zudem lernten die Feuerwehr-Kids verschiedene Feuerwehrfahrzeuge und deren Zweck kennen und konnten von der Autodrehleiter aus über die Dächern von Herisau herunterschauen.

Der Abschluss bildete die Demonstration der eindrückliche Fettbrandexplosion. Es war für die Kids ein interessanter, anforderungsreicher Nachmittag und der Feuerwehreinsatz hat auch den „richtigen“ Feuerwehrmännern grossen Spass gemacht (SL).

Kommentare sind deaktiviert